Weingut Schmid

Weingut Schmid

Seit 1940 bewirtschaftet die Familie Schmid ihr 18 Hektar Weinbaufläche umfassendes Weingut in Gobelsburg. Andreas Schmid repräsentiert die dritte Generation, die vierte steht in Person der Tochter Katharina ist Absolventin der HLF und der Kremser Weinbauschule – in den Startlöchern. Der Betrieb verfügt über einige herausragende Lagen, wobei man den Gobelsburger Spiegel als wichtigste Riede erachtet. Die südlich ausgerichteten Terrassen, der tiefgründige und fruchtbare Lössboden sowie das besondere Mikroklima dieses 270 Meter hohen Lössbergs –– sind Jahr für Jahr Grundlage und Garant für die Erzeugung feiner Weine.

Auch bei der Lage „Thal“ handelt es sich um eine besondere Lösslage, während die Lage „Haid“ mit tertiärem Schotterboden aufwartet. Hier wächst neben dem formidablen Grünen Veltliner ein ausdruckstarker und überaus feiner Riesling.

Naturnahe Bewirtschaftung im Sinne einer „integriert kontrollierten Produktion“ ist für den Kamptaler Winzer Andreas Schmid etwas Selbstverständliches. „Wir düngen die Böden mit selbst hergestelltem Kompost , die Nützlinge an den Rebstöcken werden gefördert und verweist in diesem Zusammenhang auf gesunde, vitale Reben. „Große Weine mit ökologischen Fußabdruck zu erzeugen ist eine wunderbare Aufgabe.“

6 Artikel

pro Seite

6 Artikel

pro Seite